php version anpassen | Die WP-Meister

Update der PHP-Version

Eine aktualisierte PHP-Version ist f├╝r jede WordPress-Website unerl├Ąsslich, da sie nicht nur f├╝r verbesserte Sicherheit, sondern auch f├╝r eine h├Âhere Leistung sorgt. In diesem Blogbeitrag erkl├Ąren wir, wie Sie die PHP-Version Ihrer WordPress-Website einfach und sicher aktualisieren k├Ânnen. Dabei werden wir auf verschiedene Hosting-Anbieter wie easyname, Kinsta, Raidboxes, Siteground und Plesk eingehen.

Wichtigkeit von regelm├Ą├čigen PHP-Aktualisierungen

Halten Sie Ihre PHP-Version stets auf dem neuesten Stand, um von den neuesten Sicherheitsupdates, Leistungsverbesserungen und Funktionen zu profitieren.

Automatische Aktualisierungen (Vor- und Nachteile)

Einige Hosting-Anbieter bieten automatische PHP-Aktualisierungen an. Dies kann zeitsparend sein, birgt jedoch auch Risiken, wenn die Kompatibilit├Ąt von Themes oder Plugins nicht gew├Ąhrleistet ist.

Best Practices f├╝r die Wartung von PHP und WordPress

Halten Sie neben PHP auch Ihr WordPress-Core, Ihre Themes und Plugins auf dem neuesten Stand und ├╝berwachen Sie Ihre Website regelm├Ą├čig auf Sicherheitsl├╝cken und Leistungsprobleme.

Easyname

Bitte beachten Sie, dass die folgende Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung auf den allgemeinen Prozess der Aktualisierung der PHP-Version bei Easyname abzielt. Die genauen Schritte k├Ânnen je nach individuellen Hosting-Pl├Ąnen und der Easyname-Oberfl├Ąche variieren.

  1. Anmelden bei Easyname: Besuchen Sie die Easyname-Website unter https://www.easyname.at/de und melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten in Ihrem Kundenkonto an.
  2. Navigieren Sie zu Ihrem Hosting-Dashboard: W├Ąhlen Sie in Ihrem Easyname-Kundenkonto den Men├╝punkt „Meine Produkte“ und anschlie├čend „Hosting“ aus. Hier sehen Sie eine Liste Ihrer Hosting-Pakete.
  3. W├Ąhlen Sie das gew├╝nschte Hosting-Paket: Klicken Sie auf das Hosting-Paket, f├╝r das Sie die PHP-Version aktualisieren m├Âchten.
  4. ├ľffnen Sie die Hosting-Einstellungen: In den Einstellungen Ihres Hosting-Pakets suchen Sie nach dem Abschnitt „PHP-Einstellungen“, „PHP-Version“ oder einem ├Ąhnlich benannten Bereich.
  5. W├Ąhlen Sie die gew├╝nschte PHP-Version: Im Abschnitt „PHP-Einstellungen“ oder „PHP-Version“ wird Ihnen eine Dropdown-Liste oder eine Auswahl an verf├╝gbaren PHP-Versionen angezeigt. W├Ąhlen Sie die gew├╝nschte PHP-Version aus, die Sie f├╝r Ihre Website verwenden m├Âchten. Achten Sie darauf, dass die gew├Ąhlte Version mit Ihren WordPress-Plugins und -Themes kompatibel ist.
  6. Speichern Sie die ├änderungen: Klicken Sie auf „Speichern“, „├änderungen ├╝bernehmen“ oder eine ├Ąhnliche Schaltfl├Ąche, um die ausgew├Ąhlte PHP-Version f├╝r Ihre Website zu ├╝bernehmen. Der Vorgang kann einige Sekunden dauern.
  7. ├ťberpr├╝fen Sie die ├änderungen: Nachdem die PHP-Version aktualisiert wurde, ├╝berpr├╝fen Sie, ob Ihre Website ordnungsgem├Ą├č funktioniert. Stellen Sie sicher, dass alle Funktionen, Themes und Plugins wie erwartet arbeiten.

Falls Sie w├Ąhrend des Prozesses auf Schwierigkeiten sto├čen oder Hilfe ben├Âtigen, wenden Sie sich bitte an den Easyname-Kundensupport, um weitere Anweisungen oder Unterst├╝tzung zu erhalten.

cPanel

Ein Update der PHP-Version in cPanel ist in der Regel einfach und kann in wenigen Schritten durchgef├╝hrt werden. Hier ist eine Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung, wie Sie die PHP-Version Ihrer Website ├╝ber cPanel aktualisieren k├Ânnen:

  1. Anmelden bei cPanel: Melden Sie sich bei Ihrem cPanel-Konto an, indem Sie Ihre Anmeldedaten eingeben und auf die cPanel-Verwaltungsoberfl├Ąche zugreifen.
  2. Suchen Sie den Abschnitt „Software“: In der cPanel-Verwaltungsoberfl├Ąche suchen Sie den Abschnitt „Software“. Hier finden Sie verschiedene Tools zur Verwaltung der Software auf Ihrem Server.
  3. W├Ąhlen Sie „Select PHP Version“: Klicken Sie im Abschnitt „Software“ auf „Select PHP Version“ oder „MultiPHP Manager“. Die Bezeichnung kann je nach cPanel-Version und Hosting-Anbieter variieren.
  4. Aktuelle PHP-Version anzeigen: Im „Select PHP Version“ oder „MultiPHP Manager“ Fenster wird die derzeitige PHP-Version angezeigt, die f├╝r Ihre Website verwendet wird.
  5. W├Ąhlen Sie die gew├╝nschte PHP-Version: In der Dropdown-Liste der verf├╝gbaren PHP-Versionen w├Ąhlen Sie die gew├╝nschte PHP-Version aus, die Sie f├╝r Ihre Website verwenden m├Âchten. Stellen Sie sicher, dass die gew├Ąhlte Version mit Ihren WordPress-Plugins und -Themes kompatibel ist.
  6. PHP-Version aktualisieren: Klicken Sie auf „Set as current“ oder „Apply“ (je nach cPanel-Version), um die ausgew├Ąhlte PHP-Version f├╝r Ihre Website zu ├╝bernehmen. Der Vorgang kann einige Sekunden dauern.
  7. ├ťberpr├╝fen Sie die ├änderungen: Nachdem die PHP-Version aktualisiert wurde, ├╝berpr├╝fen Sie, ob Ihre Website ordnungsgem├Ą├č funktioniert. Stellen Sie sicher, dass alle Funktionen, Themes und Plugins wie erwartet arbeiten.

Bitte beachten Sie, dass die genauen Schritte und Bezeichnungen in cPanel je nach Version und Hosting-Anbieter variieren k├Ânnen. Wenn Sie Probleme beim Aktualisieren der PHP-Version in cPanel haben, wenden Sie sich an den Support Ihres Hosting-Anbieters, um weitere Anweisungen oder Hilfe zu erhalten.

Fazit

Die Aktualisierung der PHP-Version ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Sicherheit und Leistung Ihrer WordPress-Website. Mit den richtigen Vorbereitungen und einer sorgf├Ąltigen ├ťberpr├╝fung nach der Aktualisierung k├Ânnen Sie sicherstellen, dass Ihre Website immer auf dem neuesten Stand ist. Ber├╝cksichtigen Sie dabei die verschiedenen Hosting-Anbieter wie easyname, Kinsta, Raidboxes, Siteground und Plesk, um die beste L├Âsung f├╝r Ihre Anforderungen zu finden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar